Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Sasso al Vento Primitivo di Manduria 2021

Herkunft / Traube: Apulien/Mandurien, Primitivo

Land: Italien

Jahrgang: 2021

Alkoholgehalt: 14%

Geschmacksrichtung: scharf-trocken

Verschluss: Plastik

Preis: 5,99€

Bewertung: 2

Geruch / Blume
Schwer zu fassende, eher flache erste Nase mit ein wenig Grün und undeutbar Trockenem. Kaum klarer nach dem Schwenken, kurze Schweißnoten, dann weiter trocken mit ebensolchen Tanninen - sehr holzig -, aber auch Holunder ganz weit im Hintergrund... jedenfalls keine Blume für nebenher.

Geschmack / Mundgefühl
Völlig überraschend ist der Sasso al Vento jetzt umgehend süßlich, ein feinnadliger Belag irritiert den vorderen Mundraum. Herber schon beim nächsten Schluck, abgezogene Rinde kommt in den Sinn, der Wein bekommt etwas mehr Volumen, das Feinnadlige zieht sich zurück. Man mektl, dass bereits beim zweiten Schluck der Zahnschmelz ordentlich in Mitleidenschaft gezogen worden ist, ohne, dass Säure bislang auffällig gewesen wäre. Passend beginnt der hintere Gaumen zu glimmen, obwohl man nicht das Gefühl hat, dass es der Wein über die Mitte hinaus überhaupt geschafft hätte bzgl. Volumen. Das Herbe und das Süßliche halten sich die Waage, ohne wirklich prägnant zu sein oder weitere Andeutungen über die Herkunft preiszugeben. Auf das "Kaubare", dass der Zahnschmelz vermeldet hätte man in Sachen Mundgefühl ebenfalls gerne verzichtet, dafür gibt es immerhin einen schmalen Körper und nichts Wässriges.
Die Säure wird zwar vordergründiger - und damit leider nicht angenehmer -, bleibt aber vertretbar. Vom Nadligen bleibt hingegen nichts, "kein Pelz" stand hier zu Beginn, doch das ändert sich: zum Negativen.

Abgang / Nachgeschmack
Kein Abgang wäre gelogen, doch außer dem stetig weiter vor sich hin glimmenden ist hier ebenfalls nichts festzumachen. Gefälliger - da milder - der Nachgeschmack, zarter Schlenk in die Zitrusecke, von der Mandarine vor allem die weißen Fäden zwischen den Filets - na-ja! Puh. Tatsächlich bleibt vom Ganzen ziemlich schnell genau jenes übrig... Doppel-Puh.

Fazit
Mit Bier nachspülen!
5,99€ - Herrjeh - und große Erwartungen an einen Primitivo di Manduria. Vor allem die, einen langen Tag mit einem Highlight ausklingen lassen zu können. Pustkuchen. Während diese letzten Zeilen entstehen, bleibt vom Vorgenannten nur noch unangenehmes Beißen. Weg damit!


Dieser Wein wurde verkostet am Mittwoch, 10. Mai 2023.
Wenn Sie den  Sasso al Vento Primitivo di Manduria 2021 kaufen möchten, wenden Sie sich bitte an Aldi, dort wurde er erworben.
Anzeige
Anzeige

Zuletzt probiert:

Preis < 5,-€, Grenache, Syrah , Bewertung: 4

Gekauft bei: Aldi

Preis < 3,-€, Primtivo, Bewertung: 3

Gekauft bei: EDEKA

Preis < 5,-€, Zweigelt, Bewertung: 3, Biowein

Gekauft bei: Aldi

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Syrah, Bewertung: 4

Gekauft bei: Aldi

Preis < 5,-€, "Chianti", Bewertung: 5

Gekauft bei: Penny

Anzeige
Anzeige
Anzeige