Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Verdecillo Jumilla

Herkunft / Traube: Jumilla / Monastrell

Land: Spanien

Jahrgang: ?

Alkoholgehalt: 14,5%

Geschmacksrichtung: ätzend trocken

Verschluss: sehr guter Kork

Preis: 3,99€

Bewertung: 2 von 5

Geruch / Blume
Ziemlich trockene erste Nase, dafür gibt es etwas zwischen Kakao und dunkler Schokolade, nur eine schwache Idee, aber durchaus merkbar. Wird rasch abgelöst von ledrigen, ebenso trockenen Gerbstoffen. Änlich zwar nach dem Schwenken, doch viel metallischer mit einem Ansatz wie der Geruch, hat man Rostiges angefasst - und davon mehr als noch die Schokolade zuvor.

Geschmack / Mundgefühl
Sehr mild vor dem Einziehen der Luft, und man meint, Süßliches zu spüren. Das ist zwar - dann mit Luft - korrekt, vor allem aber beißt der Wein mit spitzen Nadeln und unangenehmer Säure fast im gesamten Mundraum um sich. Glücklicherweise nimmt dies ab - womit durchaus nicht zu rechnen war (*). Gefällig ist aber weiterhin anders, der Verdecillo wirkt unsteht, bleibt weiter nadelig, und nur die fruchtige, eher zuckrige Süße wirkt dem entgegen. In der Frucht klare Erdbeere, ansatzweise vermatscht und gezuckert. Mäßig gutes Volumen. Körperfrei. Das Mundgefühl ist weiter irritiert, als hätte man zu heiß getrunken... wird später milder und bekommt eine cremige Nuance - doch das Irritierende bleibt - s.u.
Die ebenso überraschend (*) schwache Säure hat was von Essig, ist weder mineralisch noch fruchtig. Und noch ein Knaller (*): Weder Belag noch Pelz.

Abgang / Nachgeschmack
Kaum Abgang. Den Nachgeschmack bestimmt dies irritierte Mundgefühl, Reste vom Süßen sind da, was sich zur Kindheits-Erinnerung an diese "Ahoi-Brause" manifestiert... und bleibt länger, als man möchte... Oxidiert immerhin nicht. Ok.

Fazit
Andere Aldi (Süd)-Filiale - andere Weine!? Jedenfalls finden sich hie jene Kandidaten von da seltenst wieder. So kam der Bio-Verdecillo sofort in den Korb. Und ich Idiot habe sie vor lauter Begeisterung nicht rumgedreht, nicht das hintere Etikett gelesen auf dem "Monastrell" als Traube gelistet wird...
Regelmäßige Besucher werden wissen: Dieses Zeug kommt mir nicht mehr ins Glas. Eigentlich. Schon gar nicht, seit ich ein 6-Pack-Probierpaket eines Online-Weinhändlers bestellte, in dem drei Pullen Monastrell waren, von der die erste direkt sogar die Keramik verätzt hat, als ich sie in der Kanalisation entsorgte - natürlich erst, nachdem sie mir den Abend versaut hatte.
ABER: Mit-gefangen / Mit-gehangen... Also habe ich dieser Falsche eine Change gegeben...
Das häufige (*) im obigen Text weist darauf hin, dass es glimpflich ausgegangen ist.
Da aber nach einer halben Stunde Zunge und Gaumen immer noch dieses Beißen vermelden, und somit alles andere am heutigen Abend nicht mehr schmecken wird, geht auch der Verdecillo hin wo m.E.n. jeder Monastrell (den ich kenne!) bislang hingehörte: in die Kanalisation! Bio-Wein hin oder her.


Dieser Wein wurde verkostet am Sonntag, 23. April 2023.
Wenn Sie den  Verdecillo Jumilla kaufen möchten, wenden Sie sich bitte an Aldi, dort wurde er erworben.
Anzeige
Anzeige

Zuletzt probiert:

Preis < 3,-€, Merlot, Bewertung: 3

Gekauft bei: Netto

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: Aldi

Preis < 5,-€, Primitivo/Susumaniello, Bewertung: 5

Gekauft bei: NORMA

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Primitivo/Susumaniello, Bewertung: 5

Gekauft bei: NORMA

Preis < 5,-€ - Grenache, Syrah - Bewertung: 5

Gekauft bei: Aldi

Anzeige
Anzeige
Anzeige