Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Dio del Sole Nero di Troia Primitivo Puglia 2021

Herkunft / Traube: Apulien / Nero di Troia, Primitivo

Land: Italien

Jahrgang: 2021

Alkoholgehalt: 13,5%

Geschmacksrichtung: trocken

Verschluss: Plastik

Preis: 6,49€ / ? (*)

Bewertung: 3 von 5

Geruch / Blume
Eine ziemlich kräftige, ungewöhnliche Melange aus Grünem, Süßem und Fruchtigem anfangs in der ersten Nase. Verändert sich rasch, wird trockener und gerbstoffreicher; Süßes und Grünes treten in den Hintergrund, nur das Fruchtige bleibt. Sehr kräftig ebenfalls die fruchtige Parfumnote, die sich nach dem Schwenken einstellt. Ein leicht alkoholischer Aufzug steht in völligem Kontrast zu Karamell, schmal zwar, doch merkbar, und zu einem dumpferen Gesamtbild beitragend. Um das Wirrwarr an Nuancen zu komplettieren, gibt es außerdem - wieder schmale - Tabaknoten.

Geschmack / Mundgefühl
Geradezu harmlos jetzt der Geschmack: Statt des erwarteten gleichartigen Wirrwarrs, ist der Dio del Sole jetzt gefällig, fast harmlos, mit nur noch wenig Frucht, kaum süßlich und nur wenigen verbleibenden Gerbstoffen. Aber wesentlich runder! Zudem Pflaume als nächste Assoziation bei der Frucht. Das Mundgefühl bietet eine feine Struktur, nichts ist wässrig, im Volumen gut, der hintere Gaumen allerdings beginnt umgehend zu glimmen.
Trotz der präsenten Frucht und feiner Restsüße ist die Säure deutlich mineralisch, es gibt weder Belag noch Pelz.

Abgang / Nachgeschmack
Allerdings auch keinen Abgang, vielleicht wegen des weiter glimmenden Gaumens. Wieder sehr gefällig jetzt der Nachgeschmack, ein abgeschwächter Nachklang mit analogen Nuancen, oxidiert zudem kaum - sehr hübsch.

Fazit
Dass so ein Feuerwerk an unterschiedlichen Reizen in der Blume zu so einem gefälligen Geschmackserlebnis führen würde, davon war nicht auszugehen. Kann man problemlos jederzeit wieder mitnehmen, gerade zum Verkosten ist die Cuvée aus Nero di Troia und Primitivo auch in größerer Runde bestens geeignet.
Allerdings ist der Anschaffungswiderstand - dazu noch im Angebot - mit 6,49€ doch recht hoch. So schrammt der Dio del Sole knapp an der "5" vorbei.

Nachsatz
Damit der Name in der seitlichen Auflistung nicht zu lang wird, habe ich dort den Primitivo absichtlich "geschlabbert".


Zuletzt probiert:

Preis < 3,-€, Merlot, Bewertung: 4

Gekauft bei: Netto

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Preis < 7,-€, Garnacha, Bewertung: 4

Gekauft bei: Getränke Hoffmann

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Primitivo, Susumaniello, Bewertung: 4

Gekauft bei: Aldi

Preis < 7,-€, Cuvée, Bewertung: 5, Biowein

Gekauft bei: REWE