Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Chianti Corte alle Mura 2020

Herkunft / Traube: ? / ? (*)

Land: Italien

Jahrgang: 2020

Alkoholgehalt: 12,5%

Geschmacksrichtung: trocken

Verschluss: guter Kork

Preis: 2,99€

Bewertung: 3 von 5

Geruch / Blume
Schwache Gewürze in einer ansonsten mit feuchtem Heu in Summe recht grünen ersten Nase. Verfliegt außerordentlich schnell, und das komplett. Mit deutlichem Steinstaub erheblich trockener nach dem Schwenken, auch eine Pfeffernote tut sich hervor, und das war's dann auch schon mit der zweiten Nase, die immerhin nicht gar so schnell flöten ist wie die erste.

Geschmack / Mungefühl
Interessant, dass der Corte alle Mura den vorderen Mundraum anfangs komplett auslässt und direkt nach hinten durchstartet, sodass sich ein merkwürdige, halbe Art von Volumen einstellt. Dazu ziemlich wässrig im Mundgefühl. Präsenter, und vor allem als Chianti erheblich besser zu erkennen schon beim nächsten Schluck: trocken, mäßig grün und von undeutlicher, herber Frucht und schwachen Gerbstoffen begleitet. Das Mundgefühl lässt inzwischen das Wässrige hinter sich, ohne wirklich Struktur zu entwickeln - "keine Struktur" wäre aber ebenso gelogen wie "kein Körper", doch der ist doch recht schmal.
Schwach mineralisch die nicht minder schwache Säure. Nur ein Hauch von Belag, kein Pelz.

Abgang / Mundgefühl
Keinerlei Abgang; dafür fiel schon beim Verfassen der letzten Zeilen des vorherigen Absatzes die sich im Nachgeschmack entwickelnde, klare Apfelnote auf, die man mit "Golden Delicious" sogar noch weiter eingrenzen kann, und zwar konkret die des ungeschälten Apfels. Dieser Eindruck ist von erheblich längerem Bestand als alles zuvor, oxidiert zudem praktisch nicht weiter. Also keine Kitsche, jedenfalls nichts Störendes.
Ganz zum Schluss die Assoziation von "Ahoi Brause", hatte man das Pech, die Apfel-Variante zu erwischen... nicht unangenehm, aber auch nichts, was man zuvorderst mit einem Chianti in Verbindung bringen würde

Fazit
Wirklich eine unterhaltsame Verkostung! Und der Chianti scheint durch. In Maßen. Kann man aber trotzdem jederzeit eintüten, fehlerfrei ist er, der Corte alle Mura, aber hat auch seine Merkwürdigkeiten. Gerne die "3" - und sicher nicht das letzte Mal im Einkaufswagen gewesen.

(*)
Da Chianti grundsätzlich aus mindestens 90% Sangiovese-Traube gekeltert werden muss, wird diese Traube in der Kurzübersicht als maßgeblich vorausgesetzt.


Zuletzt probiert:

Preis < 7,-€, Nero di Troia, Primitivo, Bewertung: 3

Gekauft bei: Getränke Hoffmann

Preis < 3,-€, Merlot, Bewertung: 3

Gekauft bei: LIDL

Preis < 5,-€, Zweigelt, Bewertung: 4

Gekauft bei: Rossmann

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 5

Gekauft bei: Aldi

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: Rossmann

Rotwein-Gläser

Rotwein-Gläser von Leonardo - schnörkellos - und grade deswegen empfehlenswert!

D'Amati

Diesen - ebenfalls hier bereits vorgestellten - halbtrockenen Rotwein bekommt man auch bei Amazon