Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Montecruz Gran Reserva 2015

Herkunft / Traube: Valdepeñas / Tempranillo

Land: Spanien

Jahrgang: 2015

Alkoholgehalt: 13%

Geschmacksrichtung: trocken

Verschluss: recht guter Kork

Preis: 2,69€

Bewertung: 3 von 5

Geruch / Blume
Recht holzig im Ganzen, Ansätze von Frucht sorgen dafür, dass es dennoch nicht übermäßig trocken zugeht. Offener die zweite Nase, doch auch noch trockener, zudem jetzt mit einer leichten Schärfe und einem schwach alkoholischen Aufzug.

Geschmack / Mundgefühl
Ein starkes Déjà Vu zum grade verkosteten Castillo de Albai drängt sich auf, denn auch der Montecruz Gran Reserva hat Null Körper und noch weniger Volumen als jener Crianza. Dafür schwenkt das Holzige der Blume in Richtung Korkton (der aber noch lange kein "Korkschmecker" (=Fehlton) ist). Erfreulich, dass weder das Drahtgeflecht noch das leicht Scharfe der Blume Anzeichen für einen - wie früher üblich - adstringenten Wein voller Fassnoten ist. Auch das Volumen mausert sich, ohne zu überzeugen (oder gar, bis ganz nach "hinten" zu gelangen).
Weiter sehr trocken, holzige Tannine untermauern dies, schwache Frucht versucht mühsam, das Ganze in Waage zu bringen - ohne echten Erfolg... aber auch nicht ohne Wirkung: Der Wein wird mit der Zeit runder, gefälliger. Leicht wässrig im Mundgefühl, immerhin etwas Struktur.
Das Wenige an Säure ist hart mineralisch. Kein Pelz, nur ein Belag addiert sich pro Schluck, das jedoch kontinuierlich.

Abgang / Nachgeschmack
Kein Abgang, was nicht verwundert. Wunderlich eher der Nachgeschmack, denn es schält sich mit angetrockneter Mandarine eine klare Frucht heraus. Und es ist weit weniger staubtrocken als zuvor. Die Mandarine gewinnt mehr und mehr an Präsenz, wird sogar süßlicher. Sonstige Oxidation und damit einhergehende Fehltöne bleiben aus.

Fazit
"Überraschung" wäre zuviel, "langweilig" bei Weitem zu wenig. Außer "trocken" gibt es allerdings keine klare Richtung.
Kann man durchaus öfter mitnehmen - falls vorhanden, denn gefunden habe ich diesen Wein in einer - ziemlich - neu eröffneten Filiale, die über ein "Grabbelregal" verfügt, in dem alle möglichen Weine (nicht aus dem Standard-Sortiment) feil geboten werden. U.a. auch noch der tintoralba, ein mehr als überzeugendes Produkt.


Zuletzt probiert:

Preis < 3,-€, Merlot, Bewertung: 4

Gekauft bei: Netto

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Preis < 7,-€, Garnacha, Bewertung: 4

Gekauft bei: Getränke Hoffmann

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Primitivo, Susumaniello, Bewertung: 4

Gekauft bei: Aldi

Preis < 7,-€, Cuvée, Bewertung: 5, Biowein

Gekauft bei: REWE

Der Weinatlas

Die Herangehensweise über die Geographie bietet einen ungewöhnlichen, einen besonderen Überblick.