Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Alchymia Primitivo 2019 Duca di Saragnano

Herkunft / Traube: Apulien / Primitivo

Land: Italien

Jahrgang: 2019

Alkoholgehalt: 14,5%

Geschmacksrichtung: trocken

Verschluss: mäßiger Kork

Preis: 6,99€ / 7,99€

Bewertung: 5 von 5

Geruch / Blume
Trocken, mit wenigen, dunklen Beeren im Hintergrund und ansprechenden Rauchnoten gefällt die erste Nase. Leicht herber nach dem Schwenken, dumpfer, Reste der Rauchnoten ringen mit aufkommendem Karamell um Aufmerksamkeit. Die wenigen Tannine gehen in Richtung Leder. Alles nicht so auffällig, wie es sich liest, doch durchaus eine schöne Sache.

Geschmack / Mundgefühl
Schon vor dem Einziehen der Luft weich und leicht süßlich, Letzteres verstärkt sich danach erheblich, prägt den Wein von Beginn an. Bei jedem Schluck gibt es eine zeitliche Komponente, kaum ist man versucht zu schreiben "schafft es nicht in den hinteren Mundraum", da bequemt sich der Alchymia genau dorthin - und zieht somit recht großes Volumen auf, sorgt für einen schlanken Körper. Mit gezuckerter Erdbeere sehr deutlich in der Frucht, die mit den "dunklen Beeren" des Bouquets nichts zu tun zu haben scheint. Das Mundgefühl ist fast "fleischig" und von ordentlicher Struktur.
Harmlos die Säure (auch wenn der Zahnschmelz etwas anderes andeutet) und ansprechend fruchtig. Ein Belag addiert sich zwar leidlich, ist aber nicht wirklich erwähnenswert.

Abgang / Nachgeschmack
Ganz anders als der Abgang: ein Highlight! Mild, süßlich und über die Maßen präsent! Fast unscheinbar und erwartbar süßlich im Nachgeschmack, oxidiert kaum, während der Abgang so gar nicht vergehen will - großartig.

Fazit
Das findet man nicht oft, dass ein Wein so einen intensiven zeitlichen Verlauf hat - pro Schluck! Man muss sich fast gedulden. Und sollte auf keinen Fall ein zu schnelles Urteil fällen.
Dazu dieser Abgang: Möchte man wissen, was "Abgang" überhaupt ist, dann ist der Alchymia Primitivo Duca de Saragnano des Jahrganges 2019 der richtige Kandidat, es herauszufinden.
Zudem jederzeit als Primitivo zu erkennen. Würde man ihn als "Appassimento" vorgesetzt bekommen, nun, auch hier wunderte man sich nicht. So ist er mir - eigentlich - deutlich zu süß, doch die beschriebenen Vorzüge gereichen zur "5" - und zur "Aktuellen Empfehlung".

Nachtrag
Normalerweise ist die Grenze der hier verkosteten und vorgestellten Weine diesseits von sieben Euro. Der Kandidat kostet wohl im Normalfall 7,99€, war aber mit 6,99€ im Angebot - und da Primitivo die von mir bevorzugte Traube ist, konnte ich nicht widerstehen.

Obacht!!!
Die 14,5 Vol/% merkt man zu keiner Zeit! Nicht mal (in meinem Falle) beim Tippen dieser letzten Zeilen.

 


Zuletzt probiert:

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: LIDL

Preis < 5,-€, Primitivo, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Preis < 5,-€, Tempranillo, Bewertung: 3

Gekauft bei: LIDL

Aktuelle Empfehlung

Preis < 7,-€, Cuvée, Bewertung: 5

Gekauft bei: NORMA

Preis < 5,-€, Garnacha Tintorera, Bewertung: 5

Gekauft bei: Netto

"Nice to have"

Ein Set aus Korkenzieher, Tropfring, Weinausgießer und Weinthermometer - nicht lebensnotwendig, aber ein nettes "Nice to have".