Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Solaz Tempranillo 2020

Herkunft / Traube: Andalusien / Tempranillo

Land: Spanien

Jahrgang: 2020

Alkoholgehalt: 14,5%

Geschmacksrichtung: trocken

Verschluss: Sehr guter Kork

Preis: 4,99€

Bewertung: 4 von 5

Geruch / Blume
Etwas feuchtes Gras in einer frischen ersten Nase, dazu wenig Frucht und ein paar harmlose Tannine. Mit einer Parfumnote süß nach dem Schwenken, die sich recht schnell in Richtung Vanille ändert. Die Gerbstoffe jetzt zwar trockener, spürbarer, doch immer noch weitestgehend im Hintergrund.

Geschmack / Mundgefühl
Von Beginn an sehr mild, doch ein dickes Loch klafft in der Mundraum-Mitte, was umgehend auffällt. Dann fein-bitter zum Abgang hin. Mehr Volumen schon beim nächsten Schluck, doch der Solaz Tempranillo bleibt körperlos. Dafür entwickelt sich eine schöne Struktur, die Grundtendenz ist durchgehend herb, wenn Frucht, dann unreif, nichts wirklich Süßes mehr. Die Hauptrolle spielt der hintere Gaumen, das leicht Bittere, Herbe dominiert auch hier und verleiht ein dezentes Glimmen.
Die hintergründige Säure ist sehr mineralisch, Pelz bleibt zwar aus, doch ein harmloser Belag addiert sich schon über die Zeit.

Abgang / Nachgeschmack
Ebenso kein Abgang, was verwundert, ist doch der hintere Gaumen des Weines eigentliche Stärke. Sehr mild jetzt wieder im Nachgeschmack, auch wieder süßer, weniger herb, mit Mandarine und ihrer angetrockneten Schale gibt es auch konkretere Frucht aus der Zitrusfraktion. Bleibt extrem lange konstant, ohne weiter zu oxidieren.

Fazit
Diesen Osborne mit einem Tempranillo zu assoziieren, gelingt - wenn überhaupt - erst mit der Zeit. Er hat, trotz mäßiger Kraft, schon Feuer (was wahrscheinlich auf die Knaller-14,5 Vol/% Alkohol zurückzuführen sein dürfte), überzeugt aber nicht wirklich, zumal der Belag inzwischen doch arg an Präsenz gewonnen hat.
Die "4" wegen des ausnehmend konstanten, langen Nachgeschmackes. Und nicht nur, weil es ein Wein aus biologischem Anbau ist, was man dennoch hervorheben sollte. Auf jeden Fall eine interessante Verkostung. Mit einem Preis von 4,99€ aber vielleicht nicht was für jeden Tag - und jeden Geldbeutel, BIO hin oder her.


Zuletzt probiert:

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: LIDL

Preis < 5,-€, Primitivo, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Preis < 5,-€, Tempranillo, Bewertung: 3

Gekauft bei: LIDL

Aktuelle Empfehlung

Preis < 7,-€, Cuvée, Bewertung: 5

Gekauft bei: NORMA

Preis < 5,-€, Garnacha Tintorera, Bewertung: 5

Gekauft bei: Netto