Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Welches Glas? 

Nachdem ich vor einigen Tagen mein Lieblingsglas beim Polieren zerbrochen hatte, musste ich mir einige Gedanken machen, wo ich ein neues herbekomme...

... und welches ich dann auswähle.

Es gibt ja nicht nur für beinahe jede trinkbare Flüssigkeit eine eigene Glasform, nein, sogar bei unterschiedlichen Weinen werden unterschiedliche Gläser angeboten.
Und selbst diese sind dann noch wechselnden Moden unterworfen.

Ich habe mich dafür entschieden - im Sinne dieser Seiten - die Sorte Rotwein-Glas zu nehmen, die mir am besten gefällt.
Eine Sorte.
Und diese dann für alle Rotweine.

In meinem Falle ist dies ein Glas, das sich "Bordeaux-Glas" nennt. Es ist - wie aktuell üblich - mit knapp 23cm sehr groß und fasst über einen halben Liter (den wir natürlich nicht auffüllen, siehe 'Wie schnuppern'!).
Ich denke, es ist die besonders feminine Form, die seinen Reiz ausmacht: Ein Glas mit am oberen Rand sich wieder erweiternder Tulpenform; auch ein ästetischer Aspekt.
Und dem ambitionierten Amateur wird sich eine Änderung in der Wahrnehmung des Weines wahrscheinlich eher weniger erschließen, wenn er ein "Bordeaux-Glas" wählt, um darin einen Tempranillo zu genießen.

Nachtrag:

Als ich jetzt im Urlaub in Bühl (Baden) ein Weinglas erwarb, trug dieses, obwohl oben mit dem aufkelchenden Rand versehen, die Bezeichnung "Burgunder"...
Auch eine kurze online-Recherche brachte keine Ent- in die Verwirrung...


Zuletzt probiert:

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: LIDL

Preis < 5,-€, Primitivo, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Preis < 5,-€, Tempranillo, Bewertung: 3

Gekauft bei: LIDL

Aktuelle Empfehlung

Preis < 7,-€, Cuvée, Bewertung: 5

Gekauft bei: NORMA

Preis < 5,-€, Garnacha Tintorera, Bewertung: 5

Gekauft bei: Netto