Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Finca el Piqarazo 2022

Herkunft / Traube: ? / Syrah

Land: Spanien

Jahrgang: 2022

Alkoholgehalt: 14%

Geschmacksrichtung: trocken

Verschluss: perfekt aussehnder Plastik-Korken

Preis: 3,99€ / ?

Bewertung: 4 von 5

Geruch / Blume
Vornehmlich grüne, leicht säuerlich-trockene erste Nase mit staubtrockenen Tanninen. Über dem Ganzen schwebt eine Note, die... ja... an Kaffee(pulver) erinnert, passend trocken, aber mal was anderes. Noch säuerlicher nach dem Schwenken, doch etwas Süßes kommt hinzu, sodass sich die Assoziation einer Tüte dieser "sauren Sticks" aus Kindertagen einstellt. Das gibt sich rasch, leider, dann wieder mehr von der Richtung der ersten Nase.

Geschmack / Mundgefühl
Erfreulich mild und un-sauer vor dem Einziehen der Luft; es folgt nachgerade ein Schwall verschiedenster Eindrücke und Aromen, alles auf einmal, von Schokolade über feinnadligen Schmirgel bis zum cremigen Mundgefühl, platziert in gutem Volumen. Die Schokolade ist genau jene - völlig passend zur Blume -, die man von diesen Schoko-Kaffee-"Bohnen" kennt, oder in Richtung dunkle-Herren-Schokolade + Kaffee(pulver). Extrem vordergründig, fast schon zuviel des Guten/Ungewöhnlichen.
Weiterhin nicht sauer wie befürchtet, im Volumen sehr gut, die Süße hat etwas Zuckriges (was natürlich bei o.G. völlig natürlich scheint). Der feine Schmirgel war nur von kurzer Dauer, das Mundgefühl bleibt weitestgehend cremig, leicht wässrig auf der Zunge, und es gibt weder Belag noch Pelz.
Nachtrag, nach einiger Zeit: Es wird stetig süßer und süßer.

Abgang / Nachgeschmack
Dass Abgang komplett fehlt, das wundert etwas. Im Nachgeschmack wird die Schokolade bitterer, die Süße zieht sich zurück. Der vorderere Gaumen zeigt nun doch wieder etwas Angeschmirgeltes, was besonders auffällt, da es so gar nicht zum weiter runden Mundgefühl passt. Vergeht langsam. Und immer und immer mehr gibt es: Kaffee! Bohnen. Zum Reinbeißen.

Fazit
Junge Junge, da hat der Kellermeister mal mit raffiniert mit nicht minder raffiniert gerösteten Eichenholz-Schnitzeln gespielt! Hut ab, so was ist mir bislang nicht untergekommen. Auf jeden Fall mal was anderes! Sollte man probiert haben.

Persönlich ist mir das doch zu eindimensional und irgendwie zu "gewollt", im Wortsinne zu "un-natürlich"; außerdem über die Zeit doch arg süß. Ähnlich dem "Kaffee", den man mit "Spanish-Roast", Vanille oder anderen, verschwurbelten Aromen verhunzt hat - und den kein Mensch mehr mit gutem, stilvollen Kaffee in Verbindung bringt.
Doch: "Sollte man probiert haben" beschert dem Finca el Piqarazo die "Aktuelle Empfehlung", obwohl Vorgenanntes eine "5" ausschließt. Vor allem, weil er wahrscheinlich nicht lange bei Aldi (Süd) zu finden sein wird.
Auf jeden Fall eine spaßige Verkostung und jede Minute wert.


Dieser Wein wurde verkostet am Freitag, 23. Februar 2024.
Wenn Sie den  Finca el Piqarazo 2022 kaufen möchten, wenden Sie sich bitte an Aldi, dort wurde er erworben.
Anzeige
Anzeige

Zuletzt probiert:

Gekauft bei: Aldi

Preis < 3,-€, Tempranillo, Bewertung: 3, Biowein

Gekauft bei: Aldi

Preis < 3,-€, Monastrell-Cuvée, Bewertung: 3

Gekauft bei: Aldi

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Syrah, Bewertung: 4

Gekauft bei: Aldi

Preis < 5,-€, "Chianti", Bewertung: 5

Gekauft bei: Penny

Anzeige

Rotwein-Gläser

Rotwein-Gläser von Leonardo - schnörkellos - und grade deswegen empfehlenswert!

Anzeige
Anzeige