Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Primitivo Puglia 

Herkunft / Traube: Apulien / Primitivo

Land: Italien

Jahrgang: 2020

Alkoholgehalt: 13,5%

Geschmacksrichtung: halbtrocken

Verschluss: Plastik

Preis: 2,29€

Bewertung: 4

Geruch / Blume
Mit Stallnoten, trockenen Tanninen und Dachboden gibt sich die erste Nase vor allem dumpf. Nach dem Schwenken - und kurzen Schweißnoten - zeigt sich die zweite Nase ganz ähnlich, nur nicht mehr ganz so trocken wie zuvor. Und die Blume bleibt lange erhalten.

Geschmack / Mundgefühl
Nach dem Einziehen der Luft (zuvor kaum merkbar) schafft sich der Primitivo Puglia umgehend Raum, verteilt sich rasch und zeigt so Volumen. Dazu überraschend fruchtig, was das Bouquet nicht wirklich erwarten ließ, dafür kaum noch vom Trockenen, Dumpfen. Einhergehend eine dezente Süße... naja, doch mehr als dezent im zeitlichen Ablauf, eigentlich schon fast dominant. Keine klare Frucht. Mäßig herb zum Abgang hin, doch dies geht im Süßlichen mehr oder weniger unter. Das Mundgefühl ist fleischig und von ausgeprägter Struktur, sicher das Highlight dieser Verkostung.
Ähnlich der Frucht bleibt auch die Säure in Deckung. Keinerlei Pelz.

Abgang / Nachgeschmack
Und kein Abgang. Der Nachgeschmack ist hübscher Nachklang, ohne eigene Akzente zu setzen. Positiv: erheblich weniger süß jetzt. Die - rasch - abschließende Pappe ist ebenso harmlos wie von kurzer Dauer.

Fazit
Ließ das Bouquet noch einiges erwarten (hier war der Primitivo noch gut zu erkennen), ist dieses "Einige" vom Süßlichen davon geschwemmt worden. Selbst für Freunde dieser Geschmacksrichtung wäre eine "5" zuviel des Guten, denn im Geschmack gibt er sonst wirklich kaum etwas her. So bleibt es bei der "4". Und für 2,29€ kann man da so und so nicht meckern.

Nachtrag
Ich würde mich durchaus nicht wundern, wenn eine Untersuchung im Labor mehr als die 4g/l Restzucker hervorbringen würde, die ein "trockener" (so nennt sich der Wein auf dem Etikett selbst) theoretisch nur haben dürfte. Geschmacklich definitiv "halbtrocken" - s.o.
Und der Wein hat eigentlich keinen - eigenen - Namen: "Primitivo Puglia" heißt ja lediglich, dass es ein Primitivo aus Apulien ist...


Zuletzt probiert:

Preis < 3,-€, Tempranillo, Biowein, Bewertung: 3

Gekauft bei: Penny

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Preis < 3,-€, Nero di Troia / Primitivo, Bewertung: 3

Gekauft bei: Penny

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 5

Gekauft bei: Aldi

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: Rossmann

Doppio Passo Primitivo

Ein halbtrockener Wein, seit Jahren empfehlenswert; er wurde auch hier bereits vorgestellt.